Impressum  
  Goldnetz Sozialmarkt Berlin® Der Markt macht's  
 

Es geht um:

Wertschätzung
gering bezahlter Arbeit und jener abseits des ersten Arbeitsmarktes

Teilhabe
und dabei sein. Materielle und kulturelle Teilhabe an der Gesellschaft

Recht
auf Bildung, Vergnügen und einen kleinen persönlichen Luxus

Wiederverwertung
als cleverer Gedanke in der Wegwerfgesellschaft

Die Idee
Das Projekt Goldnetz Sozialmarkt Berlin® wurde 2006 ins Leben gerufen, um Langzeiterwerbslosen eine Tätigkeit anzubieten, die vielfältig Sinn ergibt. Nicht nur die Beschäftigten profitieren, sondern Niedriglohn-Empfänger insgesamt, denn sie können auf den Märkten Dinge des täglichen Bedarfs für kleines Geld erwerben und sich auch mal einen besonderen Wunsch erfüllen. 
In Zusammenarbeit mit den Jobcentern Berlin-Mitte, Spandau, Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf und mit Unterstützung der Bezirksämter sowie der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen setzt Goldnetz das Projekt in den genannten Bezirken um.
In den trägereigenen Werkstätten werden handwerkliche Gegenstände hergestellt, Spenden akquiriert und umgearbeitet, um ein vielfältiges Warenangebot zu präsentieren.

 

 

Kreativität, Handwerk, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit - jeder Teilnehmende kann sich mit seinen Neigungen und Talenten in das Projekt einbringen.

Das Marktgeschehen
Die Goldnetz Sozialmärkte finden regelmäßig einmal im Monat statt. Die Währung auf dem Markt sind Goldtaler. Ein Goldtaler entspricht 50 Cent und ist an einer Kasse einzutauschen. So kann sichergestellt werden, dass ausschließlich Menschen mit einem Netto-Einkommen unter 900 Euro von dem Angebot profitieren.
Die von den Marktmacherinnen und Marktmachern in den Werkstätten selbst angefertigten, reparierten oder aus Spenden umgearbeiteten  Waren werden von ihnen selbst an diversen Ständen auf den Märkten angeboten.
Ein kulturelles Rahmenprogramm, speziell auch für Kinder rundet das bunte Marktgeschehen ab. In Kooperation mit der Berliner Tafel e.V. ist auch für kleine kulinarische Angebote gesorgt.


Unterstützen auch Sie unser Projekt!

Wir freuen uns über Ihren Besuch, Ihre Berichterstattung, Ihre Spenden oder Ihr ganz persönliches Engagement für unsere Idee!

 

Kontakt:
Andrea Krebs
Goldnetz gGmbH
Telegrafenweg 21
13599 Berlin

Fon: 030. 22 44 59 63 0
Mail: krebs@goldnetz-berlin.de
Site: www.sozialmarkt-berlin.de